Automatische Verwaltung und Ausgabe von Berufsbekleidung

Garderobendienst

Das Interesse der Krankenhausträger, der Industrie, der großen Hotels u.ä. für die Installation von automatischen Bekleidungsausgabesystemen ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen.

Die Nachfrage ergibt sich aus der Entwicklung der Bedürfnissen:

Neue Tendenzen auf dem Arbeitsmarkt

Schnelle Änderungen der internen Organisation; Zunahme der befristeten Arbeitsverträge; Entwicklung der Zeitarbeit und Leiharbeit

Verwaltung der Kosten

Eindeutige Identifikation der Nutzer und Artikel; Kontrolle der Ausgabe und Rücknahme der Teile; Senken der umlaufenden Teilemenge; Verbesserung des Dienstkleidungswechsels; Senkung der Verluste und Reduzierung des Personaleinsatzes in der Verteilungsphase.

Beachtung der Hygienevorschriften

Verfügbarkeit der Berufsbekleidung 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche, Kontrolle des regelmäßigen Wechsels durch die Verbrauchsanalyse.


Arbeitsweise eines automatischen Verteilersystems

  • Identifizierung der Artikel
  • Identifizierung der Nutzer
  • Ausgabe der sauberen Teile
  • Abgabe der gebrauchten Teile
  • Beladen des Verteilers
  • Lagerband
  • Ausgabeband